Besseres Schlauchmanagements

Schlauchpaket als Ersatz zum Schlauchtragekorb um das Eigengewicht des Korbeseinzusparen ist es interessant Schlauchpaket als Alternative in Erwägung zu ziehen. Nach der Norm ...

Verbesserung des Schlauchmanagements

Schlauchpaket als Ersatz zum Schlauchtragekorb um das Eigengewicht des Korbeseinzusparen ist es interessant Schlauchpaket als Alternative in Erwägung zu ziehen. Nach der Norm gibt es Schlauchtragekörbe mit einer Leermasse von bis zu 7 Kg, zu Aufnahme von zwei C-Schläuchen a 15m (C 42, 52 mm). Der übliche Schlauchtragekorb  zur Aufnahme  von 2 C-Schläuchen nach Norm mit 30m Gesamtlänge darf max. 4kg Leermasse auf die Waage bringen. Jedes Kilogramm Gewicht zerrt an den Kräften und Kostet zusätzliche Zeit. Insbesondere beim Vorgehen in höheren Gebäuden ist das höhere Gewicht der Ausrüstung deutlich in Zeit und in der Anstrengung zu merken.

Schlauchpaket - Loop

Zur Herstellung eines Schlauchpaketes kann jeder genormte C - Schlauch verwendet werden. Sinnvoll sind 2 C-Schläuche in 15m Länge die Kreisförmig zu einem Paket gepackt werden. Ein C-52 sowie ein C-42 kann ebendso verwendet werden. Der Gewichtsunterschied vom C-42 zum C-52 macht sich schon ein wenig bemerkbar, ein C-42 bietet mehr Beweglichkeit im Brandraum wie ein C-52. Des weiteren sollte in dem Paket ein Absperrorgan mit eingebaut werden, damit der Trupp selbstständig seine Schlauchleitung verlängern wenn es nötig ist. Die Länge des Paketes kann frei gewählt werden doch aus praktischen Gründen sollte das Packmass bei ca. 1,5m Länge liegen. Zur Fixierung des Paketes wird ein Milwaukee benutzt. Diese kann in den USA, bestellt werde, aber auch deutsche Lieferanten haben es schon im Angebot

 

                           

                                    Weitere Informationen zum Milwaukee finden Sie unter:www.handelsforumwuerzburg.de

 

                                                     

 

Vorteile: 

  • Das Schlauchpaket ist leichter zu tragen beispielsweise auf der Schulter oder auf dem Atemschutzgerät.
  • Das Vorgehen in engen Treppenräumen oder Fluren ist einfacher
  • Die Hände sind frei
  • Der Schlauchsalat  wird vermindert.
  • Das Hohlstrahlrohr kann nicht vergessen werden ( wenn möglich eins verwenden das keinen Handgriff hat)
  • Nicht genutzte Schlauchreserve kann hochkant an die Wand gelehnt werden, dadurch wird der Weg nahezu frei

Nachteile:

  • Das Schlauchparket ist etwas umständlich herzurichten.
  • Es sind keine weiteren Nachteile bekannt